Warning: Creating default object from empty value in /usr/www/users/tierrq/components/com_k2/views/itemlist/view.html.php on line 743

Masterarbeit Studium ohne Tierleid

Rheinland-Pfalz ermöglicht Studium ohne Tierleid Seit Oktober 2020 können Studierende in Rheinland-Pfalz ihr Studium ohne Tierleid erfolgreich abschließen. So steht es in § 3 Absatz 8 des neuen Hochschulgesetzes. „… In Forschung und Lehre soll auf Tierversuche sowie auf die Verwendung von Tieren im Sinne des Tierschutzgesetzes soweit wie möglich verzichtet werden. Hierzu sollen die Hochschulen geeignete Forschungs- und Lehrmethoden sowie -materialien entwickeln und ihre Forschung und ihre Studiengänge entsprechend gestalten. Studierende sollen ein Hochschulstudium erfolgreich absolvieren können, ohne an Tierversuchen und Tierverbrauch teilnehmen zu müssen…“ (§ 3 Abs. 8 HochSchG RP). Mit dieser Regelung für den Tierschutz und die Gewissensfreiheit der Studierenden setzt sich Rheinland-Pfalz an die Spitze der Bundesländer. Dennoch, der Einsatz von Tieren in den relevanten Studiengängen verschwindet erst dann komplett, wenn vorhandene tierleidfreie Alternativen auch tatsächlich eingesetzt und noch fehlende Methoden entwickelt werden. Jetzt gilt es die Durchsetzung von § 3 Abs. 8 TierSchG sicherzustellen. Am 18.03.2021 hat das Translational Animal Research Center (TARC) der Universitätsmedizin Mainz eine Masterarbeit „Studium ohne Tierleid? Evaluation des Hochschulgesetzes von 2020“ ausgeschrieben. Ziel dieser Masterarbeit ist die Erfassung der Ist-Situation: In welchen Studiengängen werden Tiere eingesetzt. In einem zweiten Schritt sollen Konzepte für eine tierleidfreie Alternative entwickelt werden. Die Ergebnisse dieser Masterarbeit bilden eine wichtige Grundlage zur Realisierung tierleidfreien Studiengänge in Rheinland-Pfalz und zur Anwendung des Hochschulgesetzes (§ 3 Abs. 8) Ausschreibun Masterarbeit final (unimedizin-mainz.de)